Kontakt
StartseiteImpressum
Anton Ludwig GmbH
Gebrüder-Coblenz-Str. 1
50679 Köln
Telefon: 0221 88989-0
Telefax: 0221 88989-44
E-Mail:
Navigation
News

Info Der Badkonfigurator
In unserem Badezimmer-Konfigurator begleiten wir Sie Schritt für Schritt bei der Planung Ihres neuen Bades. Mehr

Info Im Herbst Heizung checken!
Der Herbst ist die beste Zeit, um Ihre Heizung für den kommenden Winter durchchecken zu lassen! Mehr

Info Neue Förderung im Heizungsbereich
Neue Förderung: 30% Zuschuss bei Heizungsoptimierung, Heizungspumpentausch und vielem mehr... Mehr

Info Moderne Thermostate
Moderne elektronische Thermostate: Bereits jetzt umrüsten, um in den kälteren Monaten komfortabel Geld zu sparen. Mehr

Info Energieeffizient Sanieren
Ab Das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ wird erweitert! Mehr

Info In 5 Schritten...
Hier erklären wir Ihnen, wie unkompliziert eine Modernisierung Ihrer Heizungsanlage vonstatten geht. Mehr

Tipp Messeneuheiten
Wir präsentieren Ihnen die Neuheiten der Fachmessen unserer Branche. Mehr

Info Öllagerung - Was ist neu?
Die AwSV bringt auch neue Regelungen für alle, die Öl lagern. Mehr

Info Neuheiten im Fokus
Jetzt aktualisiert: Ausgewählte Produktneuheiten einiger Markenhersteller vorgestellt in unterhaltsamer Videoform. Mehr

Info Zuschussförderung wieder möglich!
Die Geldzuschuss-Förderung bei der KfW für den Bereich Barrierenabbau ist jetzt wieder möglich. Mehr


Kosten einer Arbeitsstunde

Wie setzen sich die Kosten einer Arbeitsstunde im SHK-Handwerk zusammen?

Die Kosten einer Handwerkerstunde geraten immer wieder ins Visier. Vielen ist dabei nicht bewusst, welche Kosten in einem Handwerksbetrieb tatsächlich anfallen und sich damit auch auf der Rechnung wieder finden müssen. Die nachfolgende Übersicht verdeutlicht dies anhand von Zahlen des Betriebsvergleiches.

Tariflohn

Wie es der Name sagt, handelt es sich dabei um den tariflich festgelegten Stundenlohn des Monteurs, der die Arbeit vor Ort beim Kunden erledigt.

Lohnzusatzkosten

Hierbei handelt es sich um die Kosten des Monteurs, die zusätzlich zum Stundenlohn anfallen. Dazu zählen die Arbeitgeberbeiträge zur Sozialversicherung (Kranken-, Renten- Arbeitslosen-, Pflege- und Unfallversicherung, Umlagen), Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld, vermögenswirksame Leistungen sowie die Bezahlung von Abwesenheitszeiten (Urlaub, Feiertage, Kranktage und Schulungstage).

Unproduktive Löhne und Gehälter

Neben dem Mitarbeiter vor Ort braucht jedes Unternehmen Büromitarbeiter, die sich um die gesamten Verwaltungsarbeiten kümmern. Beispielhaft seien hier einige Tätigkeiten aufgezählt:
telefonische Auftragsannahme, Angebotserstellung, Durchführung von technischen Berechungen, Material- und Lagerverwaltung, Einteilung der Monteure, Rechnungsstellung, Zahlungsverkehr, Vorbereitung der Lohnabrechnung, Buchführung und vieles mehr.

Allgemeine Geschäftskosten

Zu den allgemeinen Geschäftskosten zählen die folgenden Kosten: Miete und sonstige Raumkosten, Energiekosten, Versicherungen und Beiträge, Fahrzeugkosten, Werbung, Bürokosten, Porto, Telefon, Telefax, Buchführungs- und Beratungskosten, Werkzeuge und Kleingeräte, Berufskleidung, Zinsen, Steuern etc.

Zuschlag für Wagnis und Gewinn

Zusätzlich zu diesen Kosten muss jedes Unternehmen einen Zuschlag für Wagnis und Gewinn erwirtschaften. Zu den Wagnissen zählen das allgemeine Unternehmerrisiko und alle nicht versicherbaren Risiken, wie z.B. Forderungsausfälle. Der Gewinn sichert das wirtschaftliche Überleben und ermöglicht dem Unternehmen künftige Investitionen und Wachstum.

Herausgeber: Fachverband Sanitär Heizung Klima NRW

Besser informiert!

Mit unserer Stammkundeninfo